Verbreitete Fehler im Deutschen, heute die Konfrontation

Gerade sehe ich auf Kabel 1 die Sendung Achtung Abzocker. Da sagt Herr Giesel doch: “Die konfrontiere ich aber jetzt!”

Ach was?

Dieser Quatsch ist anscheinend aus den USA zu uns herübergesickert: I confronted them! Aber Schwachsinn bleibt Schwachsinn, ob auf Englisch oder auf Deutsch. Eine Konfrontation ergibt nur dann Sinn, wenn man weiß, wer mit was oder wem konfrontiert wird. Man konfrontiert jemanden mit den Konsequenzen seines Handelns oder auch mit dem Zeugen seiner Untat. Aber zu sagen, den konfrontiere ich jetzt, ohne zu sagen, mit was, ist blödsinnig. Spart zwar Zeit und Spucke, aber der Sinn geht mit verloren. Das nennt man dann überoptimiert.