Latest Posts

Telefonica-Probleme der letzten fünf Tage Deutsche Fehleinschätzungen des politischen Spektrums der USA: Wie Musk zum Rechtsextremen wird Gegenposition zum Offenen Brief der Emma-Redaktion Example C++ Code for Using Shared Memory Conforming to the POSIX Standard, Essentials Only! Fridays for Autocracy Verbreitete Fehler im Deutschen, heute die Konfrontation Ein Wort zu MEDION und dem Notebook MEDION Erazor Beast X20 (No) Problems with deskpi and deskpi-config (anymore :) How to bypass at least some paywalls Wie man ein paar Paywalls vielleicht umgehen kann

“Oettinger-Zitat sorgt für Wirbel”…

… schreibt tagesschau.de (https://www.tagesschau.de/ausland/oettinger-italien-wirbel-101.html). Was natürlich nicht stimmt, denn es war kein Zitat. Definition laut Wikipedia.de: “Ein Zitat (das, lateinisch citatum „Angeführtes, Aufgerufenes“ zu lat. citāre „in Bewegung setzen, vorladen“, vgl. „jemanden vor Gericht zitieren“[1][2]) ist eine wörtlich übernommene Stelle aus einem Text oder ein Hinweis auf eine bestimmte Textstelle.” Wörtlich übernommen steht da! Der englische Text des Reporters klingt völlig anders als das, was Herr Oettinger gesagt hat. Das Wort teach zusammen mit Italians löste doch offensichtlich den ganzen Wirbel erst aus. Wenn man die Äußerungen Oettingers im Interview liest, so wirken sie, zumindest auf mich, sehr ausgewogen und überlegt. Ob man seine Meinung teilt oder nicht, steht aufRead More/Weiterlesen