War da nicht was mit Armeniern?

In einem Artikel in Jungle World wird über den Kampf von Herero und Nama um Gerechtigkeit berichtet, einen Kampf, den sie jetzt über ein amerikanisches Gericht zu führen versuchen, nachdem die deutsche Bundesregierung sich über Jahrzehnte als zu feige erwiesen hat, sich der Diskussion und der Aufarbeitung zu stellen.

Allerdings gab es eine deutsche Kritik an der Türkei: Sie stelle sich nicht ihrer historischen Verantwortung und würde einen Völkermord nicht als Völkermord bezeichnen.

Da werden andere kritisiert, aber hier bei uns spielt sich genau das Gleiche ab!

Merkel steht ja zu nichts von beidem: Weder zur Kritik an der Türkei, geschweige denn zu der an Deutschland.

Möge sich der geneigte Leser selber ein Bild davon machen.